14. Sep 2017

Der potentielle Privatpartner soll die Planung und den Bau für das effiziente Kälte- und Wärmesystem übernehmen, sodass zukünftig auch kohlenstoffarme oder erneuerbare Energieträger integriert werden können.

Exportinitiative: Kanada modernisiert Wärme- und Kältenetz von 80 Regierungsgebäuden

(©EEE) Die kanadische Regierung hat das Präqualifikationsverfahren für die Modernisierung des Kälte- und Wärmenetzes für etwa 80 Gebäude im Regierungsbezirk von Ottawa eröffnet. Die Ausschreibung findet im Rahmen des Energy Services Acquisition Program (ESAP) statt und soll einen Beitrag dazu leisten, die Treibhausgasemissionen bis 2030 um 40 % zu senken.


Das Projekt ist als öffentlich-private Partnerschaft ausgelegt und soll circa 960 Mio. USD kosten. Bis zum 1. November 2017 können interessierte Unternehmen ihre Bewerbung einreichen.

Vertragsabschluss im Frühjahr von 2019
Hierbei wird der potentielle Privatpartner die Planung und den Bau für das effiziente Kälte- und Wärmesystem übernehmen, sodass zukünftig auch kohlenstoffarme oder erneuerbare Energieträger integriert werden können. Zudem übernimmt das Privatunternehmen die kurzfristige Finanzierung des Bauvorhabens als auch den langfristigen Betrieb und die Wartung. Nach der Präqualifikation steht Anfang 2018 die zweite Ausschreibungsphase an, gefolgt vom Vertragsabschluss im Frühjahr von 2019.

©Text: Deutsche Exportinitiative Erneuerbare Energien (EEE)

0 Kommentare

Kommentar hinzufügen

Partner

  • Agentur Erneuerbare Energien und Energieeffizienz

Job-Plattform

Suchen Sie einen Mitarbeitenden 
oder eine Stelle? 
Bei uns sind Sie richtig!

Hier geht's weiter >>

Aktuelle Jobs

Bereichsleiter Fassaden - Mitglied der Geschäftsleitung

Unsere Mandantin repräsentiert eine grössere, sehr solide Unternehmung mit Produkten und Systemen der Gebäudehülle. Die schweizweite Ausstrahlung und das damit verbundene Ren...

Ist Ihr Unternehmen im Bereich erneuerbare Energien oder Energieeffizienz tätig? Dann senden sie ein e-Mail an info@ee-news.ch mit Name, Adresse, Tätigkeitsfeld und Mail, dann nehmen wir Sie gerne ins Firmenverzeichnis auf.

Newsletter abonnieren

Follow us