11. Okt 2017

Pellets: Preise steigen leicht um gut 1% – Kostenvorteil gegenüber Heizöl von über 7 %

(PM) Pellets kosten im Oktober 2017 pro Tonne durchschnittlich CHF 365.5, das sind 1.3 % mehr als im September 2017. Mit einem Preisunterschied von nur 30 Rp. kostet eine Tonne praktisch gleich viel wie im Oktober 2016. Der Preisvorteil von Pellets gegenüber Heizöl betrug im September 2017 7.3 %. (Texte en français>>)


Seit bald 10 Jahren erheben die Herausgeber von pelletpreis.ch eine unabhängige Umfrage über die Pelletpreise in der Schweiz: Im Oktober 2008 kostete eine Tonne Pellets durchschnittlich CHF 377.20, das sind 3.2 % mehr als im Oktober 2017. Wie ein Blick in die Preisentwicklung über die letzten neun Jahre zeigt, steigen die Preise für Pellets jährlich ab Herbst bis in den Februar. Wer noch Pellets für die Wintersaison braucht, tut folglich gut daran, seine Lager jetzt zu füllen.

Der Preisvorteil gegenüber Heizöl hat sich auf über 7 % erhöht. Im September 2017 kostete eine Kilowattstunde Pellets 7.36 Rp., eine Kilowattstunde Heizöl 7.9 Rp. Die Kilowattstunde Gas war mit 9.27 Rp. pro Kilowattstunde sogar 25 % teurer als Pellets.

Text: pelletpreis.ch

0 Kommentare

Kommentar hinzufügen

  • Agentur Erneuerbare Energien und Energieeffizienz

Job-Plattform

Suchen Sie einen Mitarbeitenden 
oder eine Stelle? 
Bei uns sind Sie richtig!

Hier geht's weiter >>

Aktuelle Jobs

Kalkulator Grossprojekte (m/w) D/F 80–100%

Als führender Anbieter von Photovoltaikanlagen suchen wir zur Verstärkung unseres Teams in Solothurn per sofort oder nach Vereinbarung einen Zahlenspezialist in der Funktion als Kalkulator...

Ist Ihr Unternehmen im Bereich erneuerbare Energien oder Energieeffizienz tätig? Dann senden sie ein e-Mail an info@ee-news.ch mit Name, Adresse, Tätigkeitsfeld und Mail, dann nehmen wir Sie gerne ins Firmenverzeichnis auf.

Newsletter abonnieren

Follow us