04. Aug 2017

Am 17. Juli 2017 fand der gemeinsame Spatenstich für den Energie- und Zukunftsspeicher auf dem Werksgelände im Pfaffengrund statt. ©Bild: SWHD

Heidelberg: Energie- und Zukunftsspeicher ist wichtiger Schritt für 100 % Klimaschutz

(ee-news.ch) Die Stadtwerke Heidelberg Energie sowie ihre Projektpartner gaben im Juli den symbolischen Startschuss für den Energie- und Zukunftsspeicher. Nach dem Holz-Heizkraftwerk, seit 2014 in Betrieb, stellt dieses Projekt die zweitgrösste Investition der Stadtwerke Heidelberg für die Energiewende im Rahmen ihrer Energiekonzeption 2020/2030 dar.


Das 55 Meter hohe Gebäude soll für ein flexibleres, nachhaltigeres Energiesystem sorgen und mit einer spannenden Architektur eine neue, attraktive Landmarke in Heidelberg setzen. Mit einer Aussichtsplattform inklusive Gastronomie sowie einem Energie- und Bewegungspark wird der Energie- und Zukunftsspeicher für die Öffentlichkeit zugänglich sein.

Auf dem Weg zu 100 % Klimaschutz
Mit dem Grossprojekt wird ein Meilenstein im Heidelberger Masterplan 100% Klimaschutz erreicht. In der neuen Anlage soll Wärme aus dem Holz-Heizkraftwerk und in Zukunft auch aus weiteren erneuerbaren Energien gespeichert werden. So soll der Anteil erneuerbarer Energien am Heidelberger Energieverbrauch weiter erhöht werden. Gleichzeitig werden der Gas- und Öleinsatz in den Spitzenheizwerken reduziert.

Der Energie- und Zukunftsspeicher wurde jüngst auch als Projekt der Internationalen Bauausstellung (IBA) ausgezeichnet.

Text: ee-news.ch, Quelle: Stadtwerke Heidelberg (SWHD)

0 Kommentare

Kommentar hinzufügen

  • Agentur Erneuerbare Energien und Energieeffizienz

Job-Plattform

Suchen Sie einen Mitarbeitenden 
oder eine Stelle? 
Bei uns sind Sie richtig!

Hier geht's weiter >>

Aktuelle Jobs

Kalkulator Grossprojekte (m/w) D/F 80–100%

Als führender Anbieter von Photovoltaikanlagen suchen wir zur Verstärkung unseres Teams in Solothurn per sofort oder nach Vereinbarung einen Zahlenspezialist in der Funktion als Kalkulator...

Ist Ihr Unternehmen im Bereich erneuerbare Energien oder Energieeffizienz tätig? Dann senden sie ein e-Mail an info@ee-news.ch mit Name, Adresse, Tätigkeitsfeld und Mail, dann nehmen wir Sie gerne ins Firmenverzeichnis auf.

Newsletter abonnieren

Follow us