07. Aug 2017

Pelletproduktion in Deutschland 2014 – 2017. ©Graphique: Deutsches Pelletinstitut GmbH

Deutschland: Pelletproduktion steigt im 1. Halbjahr 2017 um 24%

(pelletpreis.ch) Gemäss dem Deutsche Energieholz- und Pellet-Verband e.V. (DEPV) wurden in Deutschland von Januar bis Juni 2017 rd. 1.1 Mio. Tonnen Holzpellets hergestellt. Mit 99.9 Prozent sind nahezu alle in Deutschland ENplus A1 zertifiziert.


Das ist eine Steigerung von knapp 24 Prozent bzw. 220‘000 t gegenüber dem Vorjahreszeitraum mit rund rd. 890‘000 t. Die Qualität A2 und Industrieware sind mit einem Anteil von 0.1 Prozent absolute Randsortimente. Hauptrohstoff für die Pelletproduktion ist Sägerestholz (94 Prozent) sowie Nadelholz (99 Prozent).

Exportanteil mit 8.9% erneut gesunken
Der Exportanteil ist im Vergleich zum Vorjahreszeitraum (11 Prozent) 2017 erneut gesunken. Er liegt bei 8.6 Prozent. Der Anteil an Sackware ist mit 21 Prozent gegenüber dem Vorjahr (12 Prozent) deutlich gestiegen. Für das zweite Halbjahr rechnet der Branchenverband weiterhin mit einer Produktion auf hohem Niveau, so dass die im Februar vom DEPV prognostizierte Jahresproduktionsmenge von 2.3 Mio. t erreicht wird.

Detaillierte Marktdaten und alle Grafiken >>

Text: pelletpreis.ch, Quelle: Deutsches Pelletinstitut GmbH

0 Kommentare

Kommentar hinzufügen

  • Agentur Erneuerbare Energien und Energieeffizienz

Job-Plattform

Suchen Sie einen Mitarbeitenden 
oder eine Stelle? 
Bei uns sind Sie richtig!

Hier geht's weiter >>

Aktuelle Jobs

Kalkulator Grossprojekte (m/w) D/F 80–100%

Als führender Anbieter von Photovoltaikanlagen suchen wir zur Verstärkung unseres Teams in Solothurn per sofort oder nach Vereinbarung einen Zahlenspezialist in der Funktion als Kalkulator...

Ist Ihr Unternehmen im Bereich erneuerbare Energien oder Energieeffizienz tätig? Dann senden sie ein e-Mail an info@ee-news.ch mit Name, Adresse, Tätigkeitsfeld und Mail, dann nehmen wir Sie gerne ins Firmenverzeichnis auf.

Newsletter abonnieren

Follow us