10. Jul 2017

Die HTS-Technologie bietet gerade in der Energie- und Elektrotechnik breite Einsatzmöglichkeiten. Einstiegsmärkte, in denen mittelfristig grössere Nachfragevolumina generiert werden können. ©Bild: Theva

EnBW New Ventures: Engagiert sich zusammen mit bestehenden Investoren bei den bayerischen Supraleiter-Pionieren Theva

(PM) Zusätzliches Kapital in Höhe von insgesamt sieben Millionen Euro und ein neuer Investor für THEVA: Neben den bisherigen Investoren eCapital, Bayern Kapital, Target Partners und BayBG Bayerische Beteiligungsgesellschaft beteiligt sich die Corporate-Venture-Capital-Gesellschaft des Energieversorgers EnBW an der dritten Finanzierungsrunde.


„Wir sind in Deutschland der erste, der Supraleiter in Serie produziert. Und wir wollen auch bei der Marktdurchdringung die Nummer eins sein. Dafür haben wir dank unserer Investoren weiterhin eine verlässliche Finanzgrundlage“, freut sich Theva-Geschäftsführer Dr. Werner Prusseit. Die vorangegangene Finanzierungsrunde liegt erst ein Jahr zurück, seitdem wurden die Abläufe in der Supraleiter-Fertigung bei Theva stetig verbessert, und die Anlagen laufen 24 Stunden am Tag.

Von Medizintechnik bis Windenergie
Supraleiter sind Materialen, die Strom keinen Widerstand entgegensetzen und deshalb Gleichstrom verlustfrei und Wechselstrom sehr verlustarm übertragen können – eine Zukunftstechnologie, die für viele Branchen interessant ist. In der Medizintechnik beispielsweise ermöglichen sie die Stromversorgung starker Magnete im Magnetresonanztomographen (MRT). In der Industrie ermöglichen sie leistungsfähigere und zugleich kompaktere Stromschienen, wie sie in der Chemieproduktion oder bei der Aluminiumverhüttung zum Einsatz kommen. Motoren und Generatoren können dank Supraleitern bessere Performance bei kleinerem Platzbedarf liefern und damit beispielsweise für die Windenergieanlagen der Zukunft entscheidend sein.

Leistungsfähige Alternative mit wenig Raumbedarf
Interessant ist die Technologie aber vor allem auch für die Energiewirtschaft, etwa bei der innerstädtischen Stromversorgung. Steigender Bedarf entsteht beispielsweise durch das Thema E-Mobilität – wenn die Zahl der E-Fahrzeuge zunimmt und viele Autos gleichzeitig mit hoher Leistung geladen werden. Supraleiter-Kabel sind eine leistungsfähige Alternative mit wenig Raumbedarf. „Die Technologie bietet grosses Zukunftspotenzial mit einer nachhaltigen Lösung, die höchste Performanz mit geringem Materialeinsatz kombiniert“, erklärt Crispin Leick, Geschäftsführer der EnBW New Ventures. „Deshalb passt das Engagement in der neuen Finanzierungsrunde genau in die Strategie der EnBW New Ventures, denn wir investieren in Unternehmen, die skalierbare Lösungen für die zusammenwachsenden Märkte Energie, Mobilität und urbanes Leben anbieten.“

Energie- und Elektrotechnik
Die Theva -Beteiligung ist das vierte Investment der EnBW New Ventures, die mit 100 Millionen Euro Investitionskapital ausgestattet ist. „Bei Theva arbeiten weltweit anerkannte Experten von Anfang an hochprofessionell am Ziel der Serienfertigung für Supraleiter, das Managementteam ist hochqualifiziert und die Zukunftsperspektive stimmt. Alles zusammen hat uns überzeugt“, so Crispin Leick. Das Vertrauen in Theva und die Supraleiter-Technologie zeigt sich auch in den erneuten Beteiligungen der bisherigen Investoren. Alexander Ullmann, Investmentmanager der BayBG ergänzt: „Auch wir sehen grosses Marktpotenzial bei Theva. Die HTS-Technologie bietet gerade in der Energie- und Elektrotechnik breite Einsatzmöglichkeiten. Einstiegsmärkte, in denen mittelfristig grössere Nachfragevolumina generiert werden können, liegen im Bereich der Netztechnik (Strombegrenzer und Kabel), sowie der Industrie (Stromschienen und Magnete).“

Text: THEVA Dünnschichttechnik GmbH

0 Kommentare

Kommentar hinzufügen

Partner

  • Agentur Erneuerbare Energien und Energieeffizienz

Job-Plattform

Suchen Sie einen Mitarbeitenden 
oder eine Stelle? 
Bei uns sind Sie richtig!

Hier geht's weiter >>

Aktuelle Jobs

Leiter Verkauf und technischer Einkauf B2B

Ihre Aufgaben : Sie leiten unser B2B-Distributionsnetz mit Fokus auf der französischsprachigen Schweiz. Sie sind zuständig für unsere Kundenbeziehungen, angefangen von der Angebotserstellu...

Ist Ihr Unternehmen im Bereich erneuerbare Energien oder Energieeffizienz tätig? Dann senden sie ein e-Mail an info@ee-news.ch mit Name, Adresse, Tätigkeitsfeld und Mail, dann nehmen wir Sie gerne ins Firmenverzeichnis auf.

Newsletter abonnieren

Follow us