14. Jun 2017

Massnahmen zur Effizienzsteigerung führen neben einem geringeren Stromverbrauch auch zu positiven Effekten bei Systemen, Prozessen und dem Management der IT-Infrastruktur.

EnergieSchweiz: Bis zu 50% Effizienzpotenzial beim Stromverbrauch von Schweizer Rechenzentren

(BFE) Der Markt der Rechenzentren ist für die digitale Wirtschaft bedeutend und wird in den nächsten Jahren noch weiter wachsen. Serverräume und Rechenzentren benötigen in der Schweiz rund 3 % des gesamten inländischen Stromverbrauchs. Das Stromeinsparpotenzial ist beträchtlich: Verschiedene Studien zeigen, dass bis 50 % des Stromverbrauchs eingespart werden könnte. Deshalb hat EnergieSchweiz zusammen mit asut - dem Schweizerischen Verband der Telekommunikation - eine Stromeffizienz-Kampagne für Rechenzentren lanciert.


In Serverräumen und Rechenzentren werden kritische Unternehmensdaten gespeichert, laufen zahlreiche Unternehmensanwendungen oder findet über Internet oder Cloud der Kontakt mit den Kunden statt. Es ist von zentraler Bedeutung, dass ihr Betrieb sicher, zuverlässig und effizient erfolgt.

Massnahmen zur Effizienzsteigerung führen neben einem geringeren Stromverbrauch auch zu positiven Effekten bei Systemen, Prozessen und dem Management der IT-Infrastruktur. Von diesen Optimierungen profitieren Unternehmen und deren Kunden, der Schweizer Rechenzentrumsmarkt, die Wirtschaft und nicht zuletzt die Umwelt. "Alleine das infrastrukturseitige Effizienzpotenzial in Schweizer Serverräumen und Rechenzentren ist mit 17 % sehr hoch. Unter Einbezug der IT-seitigen Potenziale ist gesamthaft und ohne betriebliche Einschränkungen gar eine über 40 % Energieeffizienzsteigerung erreichbar", sagt Daniel Büchel, Vizedirektor Bundesamt für Energie und Leiter der Abteilung Energieeffizienz und Erneuerbare Energien sowie des Aktionsprogramms EnergieSchweiz.

Darum geht es bei der Kampagne
Im Rahmen der Kampagne erfahren Unternehmer und IT-Entscheider, wie sie in ihrem Serverraum oder Rechenzentrum den Stromverbrauch optimieren und damit das Unternehmen nachhaltig erfolgreicher führen können. Sie erhalten Informationen über den Schweizer Rechenzentrumsmarkt und verschiedene Effizienzmassnahmen zu den Bereichen Server, Raumklima, RZ-Konsolidierung und Outsourcing, Datenspeicher, Stromversorgung, Netzwerk, Messen und Management. Anhand bereits realisierter Massnahmen beschreiben Unternehmen ihren Weg von der Herausforderung bis zur Lösung. Schliesslich können Interessierte und Entscheidungsträger mittels des eigens für die Kampagne entwickelten und kostenlosen Energie-Checks das Unternehmen einschätzen lassen und konkrete Massnahmen identifizieren. Oftmals können bereits kleine, nicht kostspielige Veränderungen viel bewirken.

Die Kampagne "Weniger Strom, mehr Effizienz in Serverräumen und Rechenzentren" wurde durch den Schweizerischen Verband der Telekommunikation asut mit Unterstützung von EnergieSchweiz und den Partnern CTA, EKZ (Elektrizitätswerke des Kantons Zürich), EWB (Energie Wasser Bern), Fachgruppe Green IT, green.ch, IWB (Industrielle Werke Basel), Minkels, Safehost, Swisscom und Vertiv ermöglicht.

Weitere Informationen über die Kampagne, den Energie-Check sowie die verschiedenen Massnahmen erfahren Sie unter: www.energieschweiz.ch/rechenzentren.

Text: Bundesamt für Energie

0 Kommentare

Kommentar hinzufügen

Partner

  • Agentur Erneuerbare Energien und Energieeffizienz

Job-Plattform

Suchen Sie einen Mitarbeitenden 
oder eine Stelle? 
Bei uns sind Sie richtig!

Hier geht's weiter >>

Aktuelle Jobs

(Solar) Elektriker in Kenia

COMUNDO shares a global commitment for the socially disadvantaged and for a holistic and sustainable development. The organization sends out volunteering specialists who support projects of partner organizations...

Ist Ihr Unternehmen im Bereich erneuerbare Energien oder Energieeffizienz tätig? Dann senden sie ein e-Mail an info@ee-news.ch mit Name, Adresse, Tätigkeitsfeld und Mail, dann nehmen wir Sie gerne ins Firmenverzeichnis auf.

Newsletter abonnieren

Follow us