16. Mär 2017

Von der Arbeit im Reinraum bis zur Herstellung und Test der Solarmodulen im Lab. Bild: CSEM

SUPSI und CSEM: Bündeln Kompetenzen im BereichPhotovoltaik

(PM) Die SUPSI und das CSEM intensiveren ihre Kooperation, um die Kompetenzen in Forschung, Entwicklung und Messung von PV-Modulen und Energieanlagen zu stärken und zu integrieren. Das ermöglicht den beiden F&E-Institute verschiedenen Kunden wie Industriefirmen, PV-Installateuren und Architekten komplette Lösungsansätze zu bieten. (Texte en français >>)


Erklärtes Ziel: die wachsende Nachfrage nach innovativen Solarprodukten sowie nach Mess- und Akkreditierungsleistungen von kommerziellen Solarinstallationen mit konkreten Lösungsansätzen entlang der gesamten Wertschöpfungskette vom Kraftwerk bis zum Solarpanel begleiten.

Von der Entwicklung bis Akkreditieren
zur Mit jährlich weit über den Erwartungen liegenden Wachstumszahlen für neue Energieanlagen erobert die Solarenergie mit hoher Geschwindigkeit die ganze Welt. Parallel zu diesem Wachstum steigen einerseits die Anforderungen bezüglich Zuverlässigkeit, Qualität und Lebensdauer von PV-Produkten und andererseits die Nachfrage nach neuen Produktentwicklungen für den Energiesektor wie auch für den Markt gebäudeintegrierter Photovoltaik. Die SUPSI und das CSEM haben beschlossen, ihre Zusammenarbeit so zu verstärken, dass sie von der Entwicklung von neuen Produkten bis hin zum Testen und Akkreditieren von bestehenden oder neuen Produkten bzw. Energieanlagen eine breite Palette an Dienstleistungen anbieten können.

ISO 17025 zertifiziertes Labor
In der Photovoltaik verfügt die SUPSI über langjährige Erfahrung in der Charakterisierung von neuen Technologien, im Qualitäts-Monitoring von PV-Modulen und –Systemen und in derer Überprüfung im SUPSI PV-Lab, dem einzigen ISO 17025 zertifizierten Labor der Schweiz. Das Know-how des CSEM im Solarenergie-Sektor umfasst einerseits das Design und die Produktentwicklung von innovativen Modulkonzepten und BIPV Elementen, und andererseits die Modellierung und Simulation von PV-Systemen. Das Zentrum arbeitet eng mit verschiedenen Institutionen zusammen, darunter die EPFL und ihr PV-Lab in Neuchâtel. Das CSEM betreibt auch eine Produktionsanlage für die Vorbereitung von speziellen Polymer-Folien für die zuverlässige Verkapselung von PV-Produkten.

Lösungsansätze für Industriefirmen, PV-Installateuren und Architekten
Mit dem Zusammenführen ihrer sich ergänzenden Kompetenzen sind die SUPSI und das CSEM in der Lage, verschiedenen Kunden wie Industriefirmen, PV-Installateuren und Architekten komplette Lösungsansätze zu bieten. Ihre Dienstleistungen umfassen die Prüfung von Produktleistungen, die Analyse der Performance und Ausfälle von Energieanlagen und die Entwicklung von Spitzenprodukten in allen Phasen von der Ursprungsidee bis zur kompletten Industrialisierung. Die SUPSI und das CSEM werden gemeinsame Forschungsprojekte über die Ausfallsicherheit realisieren und zusammen neuen Testverfahren entwickeln, um innovative Produkte vollständig zu charakterisieren, ihre Alterung zu beschleunigen und ihre Qualität zu messen: die ISO 17025 zertifizierten Testmethoden gewährleisten gleichzeitig auch die sichere Markteinführung von neuen Produkten. Während die zertifizierten Tests weiterhin in Lugano bei der SUPSI durchgeführt werden, soll es für alle, die Referenzwerte für ihre kommerziellen PV-Module benötigen, möglich sein, durch SUPSI Ingenieure bestätigte Messungen von PV-Modulen beim CSEM in Neuenburg zu erhalten.

Text: CSEM und SUPSI

0 Kommentare

Kommentar hinzufügen

Partner

  • Agentur Erneuerbare Energien und Energieeffizienz

Job-Plattform

Suchen Sie einen Mitarbeitenden 
oder eine Stelle? 
Bei uns sind Sie richtig!

Hier geht's weiter >>

Aktuelle Jobs

Projektleiter mit PV-Erfahrungen (m/w) (80 - 100%)

Die Solvatec AG, eine Tochtergesellschaft der fenaco Genossenschaft, ist ein führender Solaranlagen-Anbieter in der Schweiz. Wir planen und bauen seit über 17 Jahren Solaranlagen. Bi...

Ist Ihr Unternehmen im Bereich erneuerbare Energien oder Energieeffizienz tätig? Dann senden sie ein e-Mail an info@ee-news.ch mit Name, Adresse, Tätigkeitsfeld und Mail, dann nehmen wir Sie gerne ins Firmenverzeichnis auf.

Newsletter abonnieren

Follow us