17. Okt 2016

Pelletanlieferung per Elektromobil: Würde das Zermatter Ferienresort ‹7 Heavens› mit Heizöl beheizt, würden ca. 270 Tonnen CO2-Äquivalent pro Jahr ausgestossen. ©Bild: T. Rütti

Dr. Aric Gliesche: «Pellethersteller mit dem Label ‹Schweizer Naturholzpellets› generieren die ganze Wertschöpfung vom Forstbetrieb über den Produzenten bis zum Verbraucher.» ©Bild: T. Rütti

Agromechaniker und Landwirt Oskar Schneuwly: «Unser Gebläse ist in der Lage, die Pellets ins Silo zu blasen. Verladung auf die Schiene, Autofreiheit und der geringe Luftdruck stellten für uns kein unüberwindbares Hindernis dar.» ©Bild: T. Rütti

Das Projekt «7 Haevens» bietet Traumwohnungen für Gutbetuchte, die sich Luxus auf einer Wohnfläche von mehreren Hundert Quadratmetern wünschen. Die Pelletheizung zwingt sie zu ökologischen Denken. ©Bild: T. Rütti

Hier werden Holzpellets verfeuert. Statt Erdöl. Es stehen drei Heizkessel zur Verfügung. Die in diesem Ferienresort installierte Leistung beträgt 460 kW. ©Bild: T. Rütti

Fachsimpeln: Unternehmer Oskar Schneuwly von der BestPellet Wärme AG, Physiker Aric Gliesche vom Verein «Schweizer Naturholzpellets», Verena Stettler, PR + Kommunikation. ©Bild: T. Rütti

Holzpellets: Schweizer Naturholz-Pellets wärmen Gutbetuchte

(©TR) Die Firma BestPellet Wärme AG liefert Schweizer Naturholz-Pellets in grosser Menge ins autofreie Zermatt. Dank der Kombination aus dem eigens entwickelten Gebläse und den Elektrofahrzeugen werden die Pellets direkt ins Ferienresort «7 Heavens» geliefert. Auf eine zusätzliche Sonderbewilligung konnte verzichtet werden. ee.news.ch war am Donnerstag, 13. Oktober, bei der ersten Lieferung dabei.


Das Projekt «7 Haevens» der Promotoren Oliver Herweg, Mario Julen und Florian Steiger bietet Traumwohnungen für Gutbetuchte, die sich Luxus auf einer Wohnfläche von mehreren hundert Quadratmetern leisten wollen und können. Und für die öklogisches Denken und Handeln bislang nicht in jedem Fall zwingend notwendig war. Sondern: Reiner Luxus. Die Pelletheizung, die sie sich mit dem Kauf einer dieser Zermatter Prachtswohnungen einhandlen, zwingt indessen zum Um- und Nachdenken. «Würde das Zermatter Ferienresort ‹7 Heavens› mit Heizöl beheizt, würden ca. 270 Tonnen CO2-Äquivalent pro Jahr ausgestossen. Da wir aber Pellets verwenden und Holz bekanntlich CO2-neutral ist, können wir aktiven Umweltschutz gewährleisten. Die eingesparte Menge CO2 entspricht der jährlichen Emission von circa 140 PWs», so Oskar Schneuwly. Oliver Herweg ergänzt: «Dies war denn auch die Motivation, das Zermatter Ferienresort ausschliesslich mit Schweizer Naturholz-Pellets zu beheizen», zitieren wir den Projektbeauftragter der Julen Steiger & Cie, dem in Zermatt ansässigen und auf Luxusimmobilien spezialisierten Unternehmen.

Pelletlieferungen im autofreien Zermatt sicherstellen
Eine Besonderheit in den Bergen: Lange konnten keine ausreichend grossen Mengen Pellets in höher gelegene Orte geliefert werden. Der Grund dazu lag beim zu geringen Luftdruck beim Einblasen in grosser Höhenlage. Also musste sich das neue Zermatter Ferienresort «7 Heavens» nach einem Anbieter umsehen, der die Lieferung der Pellets im autofreien Zermatt sicherstellen kann. In der Firma BestPellet Wärme AG (Düdingen FR) wurde man fündig: Seit 2014 hat sie eine erprobte Lösung für Pelletlieferungen in grosser Höhe parat; die seinerzeit mit der Zermatter Reka-Siedlung gemachten ersten positiven Erfahrungen spornten zu neuen Taten an: Eine Pelletheizung für das sich im Bau befindende Ferienresort «7 Heavens». Zusammen mit dem Unternehmen Schaller Group Zermatt wird der Zwischentransport per Elektroauto bewerkstelligt.

460 kW installierte Leistung

Oskar Schneuwly, Geschäftsführer der BestPellet Wärme AG, resümiert: «Für die spezielle Herausforderung in Zermatt haben wir ein Gebläse entwickelt, das genügend leistet, um die Pellets beim Kunden mittels Kompressor ins Silo zu blasen. Verladung auf die Schiene, Autofreiheit und der geringe Luftdruck in dieser Höhe stellten somit für uns kein unüberwindbares Hindernis dar.» Laut Agromechaniker und Landwirt Schneuwly ist mit einem Lieferpreis von 450 bis 550 CHF pro Tonne Holzpellets zu rechnen. Die in diesem Ferienresort installierte Leistung beträgt 460 kW. Es stehen 3 Heizkessel zu Verfügung. Sollten die Lärmemissionen des Kompressors zu Klagen Anlass geben, könnte diesem Übel mit einer Schalldämpfung begegnet werden, sagt Oskar Schneuwly, der bis heute für alle auftretenden Probleme Lösungen entwickeln konnte.

Wirklich ökologische Pellets von A bis Z

Das von «bio.inspecta» zertifizierte Label «Schweizer Naturholz-Pellets» garantiert, dass

  • ausschliesslich Holz, welches in der Schweiz anfällt
  • keine fossilen Energieträger zum Trocknen
  • keine Presshilfsmittel (oder diese transparent ausweisen)
  • die technischen Standards (Grenzwerte für Pellets) analog ENplus A1 oder A2 erfüllt werden
  • eine Verbesserung der Ascheeigenschaften für höhere Umweltverträglichkeit besteht.

Laut dem Physiker Aric Gliesche vom Verein für Schweizer Naturholzpellets (Ittigen BE) generieren Pellethersteller, die das Label «Schweizer Naturholzpellets» erlangt haben, «die ganze Wertschöpfung in der Schweiz – regional vom Forstbetrieb über den Produzenten bis zum Verbraucher». Das Label stehe für wirklich ökologische Pellets von A bis Z.

Waldholzpellets aus Düdingen
Zu Schneuwlys Unternehmen: Dieses verwertet, produziert und vertreibt landwirtschaftliche und forstwirtschaftliche Biomasse. Seit Oktober 2011 betreibt die BestPellet Wärme AG in Düdingen FR eine Produktion für Waldholzpellets. Sie ist Teil des vom Kanton Freiburg mit dem Innovationspreis ausgezeichneten Energieparks Düdingen. «Der Rohstoff für die Waldholzpellets wird mit Sonnenenergie und der Abwärme der Biogasproduktion getrocknet. Der Energiepark Düdingen liefert Energie für rund 600 Haushalte», so Oskar Schneuwly.

©Text: Toni Rütti, Redaktor ee-news.ch

0 Kommentare

Kommentar hinzufügen

Partner

  • Agentur Erneuerbare Energien und Energieeffizienz

Job-Plattform

Suchen Sie einen Mitarbeitenden 
oder eine Stelle? 
Bei uns sind Sie richtig!

Hier geht's weiter >>

Aktuelle Jobs

Leiter Verkauf und technischer Einkauf B2B

Ihre Aufgaben : Sie leiten unser B2B-Distributionsnetz mit Fokus auf der französischsprachigen Schweiz. Sie sind zuständig für unsere Kundenbeziehungen, angefangen von der Angebotserstellu...

Ist Ihr Unternehmen im Bereich erneuerbare Energien oder Energieeffizienz tätig? Dann senden sie ein e-Mail an info@ee-news.ch mit Name, Adresse, Tätigkeitsfeld und Mail, dann nehmen wir Sie gerne ins Firmenverzeichnis auf.

Newsletter abonnieren

Follow us