24. Mär 2016

Die Welt hat 2015 einen Wendepunkt erreicht: Erneuerbare Energien verzeichnen den grösseren Kapazitätszuwachs als Kohle, Erdgas und Öl zusammen. ©Bild: Allianz Atomausstieg

Allianz Atomausstieg: Schwellenländer investieren in Erneuerbare

(ANNA) 2015 wurde weltweit noch nie so viel Geld in Erneuerbare investiert und noch nie so viel Kapazität geschaffen wie 2015: 329 Milliarden Dollar für 121 Gigawatt (GW) neue Leistung. Und das obwohl die Preise für fossile Energien auf einen Jahrzehnterekord sanken. Bemerkenswert: Erstmals haben Schwellenländer mehr in erneuerbare Energien investiert als die reichen Industriestaaten.


Über die Hälfte der Investitionen stammten nicht aus reichen Industriestaaten, sondern aus Schwellenländern wie China, Chile, Brasilien, Indien und Südafrika. Wind und Sonne sind in vielen dieser Länder reichlich vorhanden und die Produktionspreise inzwischen wettbewerbsfähig. Die Nachrichtenagentur Bloomberg stellt fest, dass die Welt soeben einen Wendepunkt erreicht hat: Erneuerbare Energien verzeichnen den grösseren Kapazitätszuwachs als Kohle, Erdgas und Öl zusammen.

Wendepunkt in der weltweiten Energieversorgung >>

Text: Allianz Atomausstieg

0 Kommentare

Kommentar hinzufügen

Partner

  • Agentur Erneuerbare Energien und Energieeffizienz

Job-Plattform

Suchen Sie einen Mitarbeitenden 
oder eine Stelle? 
Bei uns sind Sie richtig!

Hier geht's weiter >>

Aktuelle Jobs

VerkaufsberaterIn Sonnenenergie-Systeme

Verkaufsgebiet: Ostschweiz Für unser Verkaufsteam suchen wir Verstärkung. Sie verkaufen unsere innovativen Produkte aktiv an unsere Kundengruppen bestehend aus Sanitär-, Heizungs-, und Elektroins...

Ist Ihr Unternehmen im Bereich erneuerbare Energien oder Energieeffizienz tätig? Dann senden sie ein e-Mail an info@ee-news.ch mit Name, Adresse, Tätigkeitsfeld und Mail, dann nehmen wir Sie gerne ins Firmenverzeichnis auf.

Newsletter abonnieren

Follow us