18. Mär 2016

Nach Abschluss der Bauarbeiten wird die Fläche um die Solarmodule der Sutor Farm eingesät und steht, entsprechend der bisherigen Nutzung, für die Beweidung durch Schafe zur Verfügung. ©Bild: Pfalzsolar

Pfalzsolar: Errichtet 2 Solarparks in Grossbritannien

(PM) Mitte Januar hat Pfalzsolar mit dem Bau von zwei weiteren Solarparks mit einer Gesamtleistung von knapp zehn Megawatt (MW) in Südendland begonnen. Die Fertigstellung der Projekte Derwen Farm und Sutor Farm ist noch für März geplant. Pfalzsolar finanziert die Planung und den Bau beider Grossprojekte selbst, die Anlagen werden erst nach Inbetriebnahme an Investoren veräussert.


Der Solarpark Derwen Farm mit einer Kapazität von 4.7 MW entsteht derzeit in der Nähe der Hafenstadt Cardiff. Die Sonneneinstrahlung in der Region ist mit der von Baden-Württemberg vergleichbar. In Kombination mit hocheffizienten Modulen von Solarworld und Wechselrichtern von Huawei produziert der Solarpark nach Inbetriebnahme rund fünf Millionen Kilowattstunden Strom pro Jahr. Rechnerisch ist das genug, um mehr als 1‘000 Haushalte mit umweltfreundlicher Energie zu versorgen.

Beweidung durch Schafe im Solarpark
Zeitgleich errichtet Pfalzsolar rund 30 Kilometer Luftlinie entfernt, auf der gegenüber liegenden Seite des Bristol Channels, die Freiflächenanlage Sutor Farm. Das Solarkraftwerk produziert nach Fertigstellung mit einer Leistung von 5 MW ebenfalls circa fünf Millionen Kilowattstunden Solarstrom jährlich. Für das spezielle Anlagendesign kommen Qualitätsmodule von REC sowie Wechselrichter von Sungrow zum Einsatz. Die umweltverträgliche Stromerzeugung greift möglichst wenig in die Natur ein. Konkret bedeutet das: Nach Abschluss der Bauarbeiten wird die Fläche um die Solarmodule eingesät und steht, entsprechend der bisherigen Nutzung, für die Beweidung durch Schafe zur Verfügung. Pfalzsolar finanziert die Planung und den Bau beider Grossprojekte selbst. Erst nach Inbetriebnahme will das Unternehmen die Anlagen an Investoren veräussern. Bereits im März sollen die Solarkraftwerke an das Netz angeschlossen werden, um sich so für eine ROC 1.3-Förderung zu qualifizieren.

Für die Projektrealisierung hat Pfalzsolar einen erfahrenen Partner an der Seite: Die Greencells Group mit Sitz in Saarbrücken hat europaweit bereits 83 Solarparks mit über einem Gigawatt Leistung installiert, davon alleine 250 Megawatt in Grossbritannien. Thomas Kercher, Geschäftsführer der Pfalzsolar, ist mit der Zusammenarbeit sehr zufrieden: „Der Zeitplan für die Errichtung der Solarparks ist eng, deshalb ist es umso wichtiger, dass wir einen zuverlässigen Partner vor Ort haben. Der intensive Erfahrungsaustausch zwischen den Teams von Pfalzsolar und Greencells trägt dazu bei, die projektspezifischen Herausforderungen zu erkennen und optimal zu meistern.“ Für 2016 entwickelt Pfalzsolar bereits eine Reihe weiterer Projekte in Grossbritannien und freut sich mit Greencells auf die künftige Zusammenarbeit: „Gemeinsam mit den Kollegen von Pfalzsolar konnten wir bei Greencells unsere Schnittstellen sehr präzise einstellen, um auch in Zukunft den Herausforderungen neuer Märkte mit einer guten Kostenstruktur begegnen zu können und kompetitiv Solaranlagen im Kraftwerksmassstab zu errichten und zu betreiben.“ so Andreas Hoffmann, CEO von Greencells.


Text: Pfalzsolar GmbH

0 Kommentare

Kommentar hinzufügen

Partner

  • Agentur Erneuerbare Energien und Energieeffizienz

Job-Plattform

Suchen Sie einen Mitarbeitenden 
oder eine Stelle? 
Bei uns sind Sie richtig!

Hier geht's weiter >>

Aktuelle Jobs

Leiter-/in Haustechnik

BE Netz AG mit Sitz in Ebikon ist tätig im Bereich erneuerbarer und rationeller Nutzung von Energie. Wir leisten qualitativ hochstehende Arbeit in der Planung und der Installation von Energieanlagen und Energiekonzepte...

Ist Ihr Unternehmen im Bereich erneuerbare Energien oder Energieeffizienz tätig? Dann senden sie ein e-Mail an info@ee-news.ch mit Name, Adresse, Tätigkeitsfeld und Mail, dann nehmen wir Sie gerne ins Firmenverzeichnis auf.

Newsletter abonnieren

Follow us