16. Mär 2016

Senvion: Stoppt für Morgen geplanten Börsengang

(PM) Der Windturbinenhersteller Senvion hat gestern mit einer Ad hoc Mitteilung mitgeteilt, dass das Unternehmen und die Eigentümer des Unternehmens, Centerbridge und Arpwood, vor dem Hintergrund der jüngsten Volatilität an den Märkten entschieden hat, den für den 18. März 2016 geplanten Börsengang zu stoppen.


Bei einer Preisspanne von 20 bis 23,50 Euro je Aktie sollten knapp 800 Mio. Euro Bruttoerlös erzielt werden. Das Unternehmen schreibt, die Entscheidung habe keinen Einfluss auf die Wachstumsstrategie von Senvion, die sich auf die Expansion in neue Märkte fokussiere, und die Wachstumsdynamik der Gesellschaft, da keine Kapitalerhöhung vorgesehen sei.

Pressemeldung zum Börsengang >>

Text: ee-news.ch, Quelle: Senvion

0 Kommentare

Kommentar hinzufügen

Newsletter abonnieren

Follow us