18. Feb 2016

Mit der zweiten Bohrung steigt das Auftragsvolumen für Daldrup auf zusammen 15 Mio. Euro. ©Bild: Daldrup

Daldrup: Erste Geothermiebohrung in Belgien erfolgreich

(PM) Die von Daldrup niedergebrachte Bohrung in Belgien für die Vito N.V., Mol, ist fündig. Die Thermalwassertemperatur beträgt 120 Grad Celsius, so dass der Auftraggeber Vito die erschlossene thermische Energie wie vorgesehen u. a. für die Beheizung eines grossen Bürokomplexes nutzen kann. Damit ist die erste in Belgien ausgeführte Geothermie-Bohrung erfolgreich und vielversprechend.


Vito bestätigt das erhebliche Potenzial der Geothermie für Belgien als Baustein auf dem Weg zu einer Energieversorgung, die mehr und mehr auf erneuerbare Energien setzt.

Untersuchungen in Nordbelgien
Im September 2015 hatte Daldrup mit den Bohrarbeiten für die 3‘609 m tiefe Bohrung begonnen. Die aktuell gestartete zweite Bohrung bis in eine Tiefe von 4‘600 Metern soll bis August niedergebracht werden. Über eine Heizzentrale soll dann die thermische Energie an lokale Verbraucher abgegeben werden. Derzeit wird im Norden Belgiens untersucht, ob die geologischen Verhältnisse ähnliche Projekte zulassen könnten. Bei entsprechenden Ergebnissen plant Vito, in den nächsten Jahren weitere Heiz- und Heizkraftwerke in Belgien zu errichten.

Mit der zweiten Bohrung steigt das Auftragsvolumen für Daldrup auf zusammen 15 Mio. Euro. Drei weitere Bohrungen können folgen. Der Auftragswert aller fünf möglichen Bohrungen liegt bei rund 31 Mio. Euro.

Text: Daldrup & Söhne AG

0 Kommentare

Kommentar hinzufügen

Partner

  • Agentur Erneuerbare Energien und Energieeffizienz

Job-Plattform

Suchen Sie einen Mitarbeitenden 
oder eine Stelle? 
Bei uns sind Sie richtig!

Hier geht's weiter >>

Aktuelle Jobs

Junior-VerkäuferIn Sonnenenergie-Systeme

Wir sind ein führendes Unternehmen der Baubranche in der Schweiz und ein wichtiger Lieferant von energieeffizienten Fassaden, Holz/Metall-Systemen, Fenstern, Türen und Briefkästen sowie Sonnene...

Ist Ihr Unternehmen im Bereich erneuerbare Energien oder Energieeffizienz tätig? Dann senden sie ein e-Mail an info@ee-news.ch mit Name, Adresse, Tätigkeitsfeld und Mail, dann nehmen wir Sie gerne ins Firmenverzeichnis auf.

Newsletter abonnieren

Follow us