16. Feb 2016

Das Auktionsverfahren ermöglicht es, die Finanzhilfen für diejenigen Massnahmen zur Verfügung zu stellen, welche ein besonders gutes Kosten-Nutzen-Verhältnis aufweisen. ©Bild: BKW

BKW: Ein Förderprogramm für mehr Energieeffizienz

(PM) BKW, Groupe E Greenwatt und Services industriels de Genève (SIG) unterstützen Schweizer Unternehmen, Organisationen, Institutionen und Körperschaften, welche ihren Stromverbrauch senken wollen. Hierfür verfügen die drei Partner über einen Förderbeitrag des Bundes, der für das Programm „Swiss Energy Efficiency Auction“ drei Millionen Franken über drei Jahre zur Verfügung stellt.


Die Fördermittel werden in einem Auktionsverfahren vergeben. Diese Unterstützung ermöglicht den teilnehmenden Firmen und öffentlichen Körperschaften ein Energieaudit und die Umsetzung von Stromsparmassnahmen.

Anmeldung seit 15. Februar
BKW, Groupe E Greenwatt und SIG/éco21 stellen das Förderprogramm „Swiss Energy Efficiency Auction“ für mehr Energieeffizienz auf die Beine. Die Aktion, die auf einem Auktionsverfahren beruht, verläuft in drei Phasen über einen Zeitraum von drei Jahren. Anmelden kann man sich ab dem 15. Februar 2016.

Die ersten angemeldeten Unternehmen und öffentlichen Körperschaften erhalten finanzielle Unterstützung in der ersten Phase, dem Identifizieren von Energieeffizienzmassnahmen mit Hilfe eines Audits. In der zweiten Phase nehmen die Firmen und öffentlichen Körperschaften an einem Auktionsverfahren teil, bei dem Förderbeiträge für die Umsetzung der Stromsparmassnahmen vergeben werden. In der letzten Phase werden sie bei der Überprüfung der Wirksamkeit ihrer Massnahmen unterstützt. Als Expertinnen für Energieeffizienz begleiten BKW, Groupe E Greenwatt und SIG/éco21 die Firmen und öffentlichen Körperschaften während des gesamten Prozesses.

Für eine effiziente Stromnutzung
Das Auktionsverfahren ermöglicht es, die Finanzhilfen für diejenigen Massnahmen zur Verfügung zu stellen, welche ein besonders gutes Kosten-Nutzen-Verhältnis aufweisen. Unternehmen und öffentliche Körperschaften können sich beispielsweise melden, wenn sie Einsparungen im Heizungs-, Lüftungs- und Beleuchtungsbereich haben. Das Programm bietet somit den Unternehmen und öffentlichen Körperschaften die Gelegenheit, ihre Kosten zu reduzieren und gleichzeitig einen Beitrag zur Energiewende zu leisten.

„Swiss Energy Efficiency Auction“ wird vom Programm ProKilowatt unter der Leitung des Bundesamtes für Energie unterstützt. Der finanzielle Beitrag des Bundes beläuft sich auf drei Millionen Franken. Um am Programm teilnehmen zu können, müssen die Firmen und öffentlichen Körperschaften aufzeigen, dass die Projekte ohne finanzielle Unterstützung nicht wirtschaftlich wären.

Test erfolgreich
Das Prinzip wurde von Groupe E gemeinsam mit SwissElectricity bereits im Rahmen des 2014 gestarteten Stromsparprogramms Tygr-Ench erfolgreich getestet. Das Programm ermöglichte es, an 26 Unternehmen Förderbeiträge von insgesamt einer Million Franken zu vergeben. Zahlreiche Massnahmen, vor allem in den Bereichen Beleuchtung und Kühlung, werden gegenwärtig umgesetzt. Sie sollen die Einsparung von mindestens 22‘000‘000 kWh ermöglichen. BKW, Groupe E Greenwatt und SIG/éco21 streben bei Swiss Energy Efficiency Auction eine Verdreifachung dieses Ergebnisses an.

Weitere Informationen und Anmeldung >>

Text: BKW AG

0 Kommentare

Kommentar hinzufügen

Newsletter abonnieren

Follow us