03. Feb 2016

Innenansicht der Tennet-Konverterstation HelWin1 in Büttel (Schleswig-Holstein), in der baugleiche HVDC Plus Power Module von Siemens eingesetzt sind, die auch für die Cobracable-Konverteranlagen verwendet werden. ©Bild: Tennet

Übersichtsgrafik Cobracable. ©Bild: Tennet

Tennet: Neues Seekabel entlastet deutsches Transportnetz

(PM) Der Übertragungsnetzbetreiber (ÜNB) Tennet und der dänische ÜNB Energinet.dk haben am 29.01.2016 in Berlin Verträge mit Siemens und Prysmian für den Bau von Cobracable zwischen den Niederlanden und Dänemark unterzeichnet. Siemens wird je eine Konverterstation in Eemshaven (Niederlande) und in Endrup (Dänemark) für die Gleichstromleitung bauen. Prysmian liefert die Gleichstromkabel.


Lex Hartman, Mitglied der Tennet-Geschäftsführung, sagte: „Cobracable wird positive Auswirkungen auf das deutsche Transportnetz haben. Solange der Netzausbau in Deutschland noch nicht vollständig abgeschlossen ist, kann überschüssige dänische Windenergie über Cobracable in die Niederlande umgeleitet und damit das deutsche Netz entlastet werden. Außerdem ergeben sich volkswirtschaftliche Vorteile durch Cobracable für die Verbraucher in Deutschland.“

Versorgungssicherheit verbessert
Mel Kroon, Vorstandsvorsitzender von Tennet, sagte: „Siemens und Prysmian sind geeigntet Partner für die Umsetzung dieses wichtigen Projekts. Ein Hauptziel von Cobracable ist die Förderung des Wettbewerbs im Energiemarkt für Nordwesteuropa, was auch den Verbrauchern zugutekommt. Indem wir das niederländische und das dänische Stromnetz direkt miteinander verbinden, verbessern wir gleichzeitig die Versorgungssicherheit für Unternehmen und Privathaushalte in den beiden Ländern.“

Cobracable soll im Jahr 2019 fertiggestellt werden. Zu der 325 Kilometer langen Hochspannungsgleichstrom-Übertragung (HGÜ), die eine direkte Verbindung zwischen dem niederländischen und dem dänischen Stromnetz herstellt, gehören 25 km Erdkabel auf der dänischen sowie 1 km Erdkabel auf der niederländischen Seite, wo jeweils küstennah die Konverterstationen errichtet werden. Dieser sogenannte Interkonnektor hat eine Gesamtkapazität von 700 Megawatt (MW).

Text: Tennet Holding B. V.

0 Kommentare

Kommentar hinzufügen

Partner

  • Agentur Erneuerbare Energien und Energieeffizienz

Job-Plattform

Suchen Sie einen Mitarbeitenden 
oder eine Stelle? 
Bei uns sind Sie richtig!

Hier geht's weiter >>

Aktuelle Jobs

Junior-VerkäuferIn Sonnenenergie-Systeme

Wir sind ein führendes Unternehmen der Baubranche in der Schweiz und ein wichtiger Lieferant von energieeffizienten Fassaden, Holz/Metall-Systemen, Fenstern, Türen und Briefkästen sowie Sonnene...

Ist Ihr Unternehmen im Bereich erneuerbare Energien oder Energieeffizienz tätig? Dann senden sie ein e-Mail an info@ee-news.ch mit Name, Adresse, Tätigkeitsfeld und Mail, dann nehmen wir Sie gerne ins Firmenverzeichnis auf.

Newsletter abonnieren

Follow us