12. Jan 2016

Marktsegmente Bereich Industrie und Dienstleistungen (Quelle: Abschätzungen BFE). Grafik: BFE

EnergieSchweiz: Neue Dienstleistung für KMU ab 2017

(EnergieSchweiz) EnergieSchweiz will kleine und mittlere Unternehmen (KMU) dabei unterstützen, Potenziale in den Bereichen Energieeffizienz und erneuerbare Energien besser zu identifizieren, zu nutzen und so Kosten zu sparen. Das künftige Beratungsangebot richtet sich gezielt an KMU, die nicht von der Befreiung von der CO2-Abgabe, und/oder von der Rückerstattung des Netzzuschlages profitieren können und die nicht vom Grossverbraucherartikel der Kantone betroffen sind.


In der Schweiz machen die KMU mit einem mittleren Stromverbrauch (100 bis 500 MWh/Jahr) 30% des Gesamtverbrauchs der Unternehmen aus. Die stromintensiven Unternehmen werden von den Kantonen und vom Bund bereits begleitet. Ab 2017 wird EnergieSchweiz aber auch für die KMU ein passendes Angebot bereithalten, damit sie Energie sparen und ihre Kosten senken können.

Im Jahr 2015 hat EnergieSchweiz zusammen mit den Akteuren, Vertretern der Regionalkonferenzen der kantonalen Energiefachstellen sowie verschiedenen Schweizer Energieversorgern das Projekt KMU-Energieberatung ausgearbeitet. Die Führung des Projektsekretariats wurde im November 2015 öffentlich ausgeschrieben und am 17. Dezember 2015 an die Groupe E Greenwatt AG vergeben.

Neues Angebot für KMU ab 2017
EnergieSchweiz wird sein Informationsangebot für KMU erweitern und diese vermehrt für Energieeffizienz-Fragen sensibilisieren. Ab dem 1. Januar 2017 können sich KMU telefonisch bei der neu gegründeten Geschäftsstelle melden oder Online erfahren, welches Beratungs- oder Förderungsangebot auf ihre Bedürfnisse zugeschnitten ist. Eine Online-Standortbestimmung vermittelt bestehende, lokale Angebote (vertiefte Energieberatung der Elektrizitätsversorgungsunternehmen, Betriebsoptimierung durch energo, freiwillige Zielvereinbarung mit EnAW oder act usw). KMU, welchen keines der bestehenden Angebote zusagt, können die Vor-Ort-Energieberatung von EnergieSchweiz durch akkreditierte externe Berater in Anspruch nehmen. Diese wird zu 50% bis maximal 1’500 Franken durch EnergieSchweiz unterstützt. Dabei werden konkrete, wirtschaftliche Effizienzmassnahmen evaluiert. KMU können anhand der Berechnungen selber entscheiden, welche Massnahmen sie umsetzten möchten.

Text: EnergieSchweiz

0 Kommentare

Kommentar hinzufügen

Partner

  • Agentur Erneuerbare Energien und Energieeffizienz

Job-Plattform

Suchen Sie einen Mitarbeitenden 
oder eine Stelle? 
Bei uns sind Sie richtig!

Hier geht's weiter >>

Aktuelle Jobs

Junior-VerkäuferIn Sonnenenergie-Systeme

Wir sind ein führendes Unternehmen der Baubranche in der Schweiz und ein wichtiger Lieferant von energieeffizienten Fassaden, Holz/Metall-Systemen, Fenstern, Türen und Briefkästen sowie Sonnene...

Ist Ihr Unternehmen im Bereich erneuerbare Energien oder Energieeffizienz tätig? Dann senden sie ein e-Mail an info@ee-news.ch mit Name, Adresse, Tätigkeitsfeld und Mail, dann nehmen wir Sie gerne ins Firmenverzeichnis auf.

Newsletter abonnieren

Follow us