04. Jan 2016

Mit der Produktionsaufnahme wurde dem Bach Dünnern ein Teil seiner Industriegeschichte als Energielieferant zurückgegeben: Seit dem 14. Jahrhundert wurde das Wasser der Dünnern an verschiedenen Stellen in Olten turbiniert. ©Bild: ADEV

ADEV: Stadt-Kleinwasserkraftwerk in Olten am Netz!

(PM) Am 14. Dezember 2015 nahm die ADEV Wasserkraftwerk AG das Kleinwasserkraftwerk Dünnern mitten in der Stadt Olten wie geplant nach einem Jahr Bauzeit ans Netz. Es wird jährlich 1.6 Mio. Kilowattstunden Strom produzieren. Das neue 370 kW-Wasserkraftwerk wurde in einen bestehenden Betonkanal eingebaut, der gleichzeitig saniert wurde.


Das Kleinwasserkraftwerk nutzt das Wasser des Flusses Dünnern, der in diesem Bachabschnitt in einem Betonkanal fliesst. Eine Renaturierung im Zentrum von Olten war aufgrund der Platzverhältnisse und dem Hochwasserschutz nicht möglich.

Altlasten im Boden
Nachdem mehrere Hochwasser den Zeitplan der Baustelle strapazierten, stiessen die Bauarbeiter in der ersten Jahreshälfte auch noch auf Altlasten, wie Ölrückstände im Boden, denn das Areal wurde dank der Kleinwasserkraft seit vielen Generationen industriell genutzt. Dank der Schönwetterlage in der zweiten Jahreshälfte konnten die Verzögerungen jedoch aufgeholt werden.

Schwertransport mit Sonderkonvoi
Dass das Bauen mitten in der Stadt ein Abenteuer sein kann, zeigte die Organisation rund um den Einbau der Turbine: Da es in der Stadt Olten zu diesem Zeitpunkt an vielen Strassen Baustellen gab, musste, um ein Verkehrschaos zu vermeiden, die Turbine am 23. September abends nach 20 Uhr eingebaut werden. Angrenzende Strassen mussten gesperrt, die Baustelle beleuchtet und der Schwertransport mit der Turbine von einem Polizei-Sonderkonvoi bis zum Kraftwerk geleitet werden. Auch diese Hürde wurde erfolgreich gemeistert.

Industriegeschichte
Am 14. Dezember 2015 nahm das Kraftwerk nun den Betrieb auf. Aufgrund von Wassermangel konnten die Arbeiten und Tests rund um die Inbetriebnahme noch nicht abgeschlossen werden. Mit der Produktionsaufnahme wurde dem Bach Dünnern ein Teil seiner Industriegeschichte als Energielieferant zurückgegeben: Seit dem 14. Jahrhundert wurde das Wasser der Dünnern an verschiedenen Stellen in Olten von Mühlen und Hammerschmieden turbiniert, noch heute zeugt das Restaurant Alte Mühle, an der Mühlengasse davon. Die Standorte wurden im Zuge der Dünnernverbauung im letzten Jahrhundert stillgelegt. Das Stadt-Kleinwasserkraftwerk wird jährlich durchschnittlich Strom für rund 450 Oltener Haushalte liefern.

Text: ADEV Energiegenossenschaft

0 Kommentare

Kommentar hinzufügen

Partner

  • Agentur Erneuerbare Energien und Energieeffizienz

Job-Plattform

Suchen Sie einen Mitarbeitenden 
oder eine Stelle? 
Bei uns sind Sie richtig!

Hier geht's weiter >>

Aktuelle Jobs

VerkaufsberaterIn Sonnenenergie-Systeme

Verkaufsgebiet: Ostschweiz Für unser Verkaufsteam suchen wir Verstärkung. Sie verkaufen unsere innovativen Produkte aktiv an unsere Kundengruppen bestehend aus Sanitär-, Heizungs-, und Elektroins...

Ist Ihr Unternehmen im Bereich erneuerbare Energien oder Energieeffizienz tätig? Dann senden sie ein e-Mail an info@ee-news.ch mit Name, Adresse, Tätigkeitsfeld und Mail, dann nehmen wir Sie gerne ins Firmenverzeichnis auf.

Newsletter abonnieren

Follow us