05. Feb 2015

ABB: Robustes Auftragswachstum und erhöht Dividende

(ee-news.ch/PM)) ABB steigerte 2014 ihren Auftragseingang um 10% auf USD 41.5 Mrd. Der Konzerngewinn beträgt USD 2.6 Mrd. Der Umsatz betrug 39.8 Mrd. USD, das sind 5% weniger als im Vorjahr. Die Aufträge stiegen auf 41.5 Mrd. USD, ein Anstieg um 7%. Grossaufträge stiegen um beachtliche 50%. Der Verwaltungsrat empfiehlt die sechste Dividendenerhöhung in Folge.


«2014 war ein anspruchsvolles Jahr, in dem wir die Herausforderungen der Division Energietechniksysteme bewältigen mussten. Hinzu kam ein niedriger Auftragsbestand aus dem Vorjahr», sagt Ulrich Spiesshofer, Vorsitzender der Konzernleitung von ABB.
«Wir haben unser Ziel erreicht, die Division Energietechniksysteme im Geschäftsjahr 2014 in die Profitabilität zurückzuführen. Zudem haben wir entschlossene Massnahmen ergriffen, um das organische Wachstum, die Kostensenkungen und die Cash-Generierung voranzutreiben.»
«Die soliden Fortschritte im Rahmen unserer Next-Level-Strategie haben uns bereits zu Beginn des Jahres 2015 in eine starke Position gebracht, um Ungewissheiten, die im Laufe des Jahres auf uns zukommen könnten, zu meistern. Zudem unterstreicht unser Vorschlag einer Dividendenerhöhung im sechsten Jahr in Folge unsere feste Absicht die Wertgenerierung nachhaltig zu steigern.»

Geschäftsjahr 2014 im Überblick

  • ABB steigert Auftragseingang um 10% (1) auf USD 41.5 Mrd. durch fokussierte Wachstumsinitiativen
  • Basisaufträge wachsen um 5% (1) und Grossaufträge um 50% (1), positive Book-to-Bill-Ratio von 1.04x3
  • Umsatz von USD 39.8 Mrd. durch Division Energietechniksysteme und geringeren Auftragsanfangsbestand belastet
  • Division Energietechniksysteme zurück in Gewinnzone auf operativer EBITDA2 Basis, vergleichbare operative EBITDA-Margen in anderen Divisionen stabil
  • Im sechsten Jahr in Folge Kosteneinsparungen von über USD 1 Mrd. erzielt
  • Konzerngewinn USD 2.6 Mrd., operativer Gewinn je Aktie (3)USD 1.28 und unverwässerter Gewinn je Aktie USD 1.13
  • Freier Cashflow (3) um 9% verbessert, Conversion-Rate (3) auf 110% erhöht, Cashflow-Rendite auf das investierte Kapital (3) um 110 Basispunkte auf 12.7% gesteigert
  • Über USD 1 Mrd. Vorsteuererlöse durch Portfoliobereinigung
  • Verwaltungsrat empfiehlt Dividende von CHF 0.72 je Aktie – sechste Dividendenerhöhung in Folge
  • Next-Level-Strategie auf gutem Weg, um nachhaltige Wertgenerierung zu beschleunigen

Viertes Quartal 2014 im Überblick

  • Basisaufträge (2) im sechsten Quartal in Folge verbessert, Gesamtaufträge stabil bei USD 9.4 Mrd.
  • Gute Fortschritte bei Turnaround der Division Energietechniksysteme, operative EBITDA-Marge (3) von 2.4%
  • Konzerngewinn auf USD 680 Millionen gestiegen, operativer Gewinn je Aktie (3) USD 0.34, unverwässerter Gewinn je Aktie USD 0.30
  • Cashflow aus Geschäftstätigkeit spiegelt ausgewogenere Cash-Generierung im Jahresverlauf wider
  • Kooperation mit Hitachi im Bereich HGÜ-Technologie für Japan
  • Fundament für Next-Level-Strategie gelegt: Marktorientierte Organisation eingeführt, Top 1000 Führungspositionen besetzt und leistungsbasiertes Vergütungsmodell fertiggestellt
  • Peter Voser als neuer Verwaltungsratspräsident vorgeschlagen

Kennzahlen für das ganze Geschäftsjahr 2014

 

2014

2013

Veränderung

In Mio. USD, falls nicht anders angegeben

   

USD

Lokal

Vergleichs
basis

Auftragseingang

41'515

38'896

+7%

+9%

+10%

Umsatz

39'830

41'848

-5%

-2%

-2%

Operatives EBITDA

5400

6075

-11%

   

... in % des operativen Umsatze

13.5%

14.5%

     

Konzerngewinn

2594

2787

-7%

   

Unverwässerter Gewinn je Aktie ($)

1.13

1.21

     

Cashflow aus Geschäftstätigkeit

3845

3653

+5%

   

Freier Cashflow

2857

2632

+9%

   

... in % des Konzerngewinns

110%

94%

     

Rendite des eingesetzten Kapitals

12.7%

11.6%

     


Kennzahlen für das 4. Quartal 2014

 

Q4 '14

Q4 '13

Veränderung

In Mio. USD, falls nicht anders angegeben

   

USD

Lokal

Vergleichs
basis

Auftragseingang

9365

10'003

-6%

-1%

+1%

Auftragsbestand (Ende Dez.)

24'900

26'046

-4%

+5%

 

Umsatz

10'346

11'373

-9%

-3%

-1%

Operatives EBITDA

1380

1418

-3%

   

... in % des operativen Umsatzes

13.3%

12.5%

     

Konzerngewinn

680

525

+30%

   

Unverwässerter Gewinn je Aktie ($)

0.30

0.23

     

Cashflow aus Geschäftstätigkeit

1833

2092

-12%

   

(1) Veränderungen auf Vergleichsbasis. Siehe den Anhang "Supplemental Financial Information" in der englischsprachigen Pressemitteilung.
(2)Siehe Überleitung des operativen EBITDA zum Ergebnis aus fortlaufender Geschäftstätigkeit vor Steuern in Anhangsangabe 14 der "Notes to the Interim Consolidated Financial Information (unaudited)".
(3) Für Nicht-GAAP-Kennzahlen siehe den Anhang "Supplemental financial information" in der englischsprachigen Pressemitteilung.
* Die Erörterung von Umsatz und Auftragseingang bezieht sich auf Veränderungen in Lokalwährungen. Die Veränderungen in USD finden sich in den Tabellen.

Text: ABB

0 Kommentare

Kommentar hinzufügen

Partner

  • Agentur Erneuerbare Energien und Energieeffizienz

Job-Plattform

Suchen Sie einen Mitarbeitenden 
oder eine Stelle? 
Bei uns sind Sie richtig!

Hier geht's weiter >>

Aktuelle Jobs

VerkaufsberaterIn Sonnenenergie-Systeme

Verkaufsgebiet: Kantone Zürich und Schaffhausen   Wir sind ein führendes Unternehmen der Baubranche in der Schweiz und ein wichtiger Lieferant von energieeffizienten Fassaden, Holz/Metall-System...

Ist Ihr Unternehmen im Bereich erneuerbare Energien oder Energieeffizienz tätig? Dann senden sie ein e-Mail an info@ee-news.ch mit Name, Adresse, Tätigkeitsfeld und Mail, dann nehmen wir Sie gerne ins Firmenverzeichnis auf.

Newsletter abonnieren

Follow us