27. Nov 2012

Diesen Samstag eröffnet die Schnider AG den neuen Wärmeverbund in Engelburg bei St. Gallen. Die Klimastiftung Schweiz unterstützt den Wärmeverbund mit 100'000 Franken.

Wärmeverbund Engelburg: Wärme aus den Resten alter Häuser

(Klimastiftung) Die Firma Schnider in Engelburg recykliert ab diesem Samstag nicht nur Abfälle und Wertstoffe, sondern auch Energie. Dabei wird der Familienbetrieb von der Klimastiftung Schweiz unterstützt. In zwei Heizkesseln verfeuert sie aufbereitetes Abfallholz aus Umbauten, Abbrüchen und Schreinereien und verteilt die Wärme im Dorf Engelburg und dem nahen Industriegebiet.


Der Transport- und Recyclingbetrieb Schnider AG in Engelburg im St. Gallischen Gaiserwald setzt auf einen neuen Geschäftszweig: das Heizen. Der Familienbetrieb produziert aus angeliefertem Altholz Schnitzel und verbrennt diese in der neuen Heizzentrale. «So sparen wir Heizöl und Transportwege, denn bisher mussten wir das Holz wegbringen», erklärt der Geschäftsführer Reto Schnider. Die Klimastiftung Schweiz schätzt, dass der neue Wärmeverbund jährlich fast 400'000 Liter Heizöl spart und damit über 1000 Tonnen CO2 weniger in die Luft gelangen. Sie unterstützt das Projekt mit 100'000 Franken. «Die Schnider AG verwertet für den Wärmeverbund Altholz, das auch bisher anfiel. Dies ist fast CO2-neutral, da Holz wieder nachwächst und erneut CO2 bindet», erklärt Vincent Eckert, Geschäftsführer der Stiftung.

Den Familienbetrieb erhalten
Reto Schnider rechnet mit 15 bis 20 Jahren, bis sich die Investition in die Anlage ausbezahlt. Langfristig soll die Heizzentrale dazu beitragen, den Familienbetrieb zu erhalten. Dass die Schnider AG in 20 Jahren finanziell von ihrem Wärmeverbund profitiert, ist durchaus im Sinn der Klimastiftung Schweiz. «Das Ziel der 24 Dienstleistungsfirmen, die hinter der Stiftung stehen, ist sowohl das Klima zu schützen, als auch Schweizer und Liechtensteiner KMU dabei zu helfen, modern und wettbewerbsfähig zu bleiben», sagt Vincent Eckert. Reto Schnider freut sich über die Finanzspritze: «Es ist ein Ansporn, wieder einmal etwas zu probieren und sich für die Umwelt zu engagieren.»



Eröffnung
Am Samstag, 24. November, hat eine offizielle Eröffnung des Wärmeverbunds bei der Schnider AG an der Breitschachenstrasse 57 in Engelburg stattgefunden.

Text: Klimastiftung Schweiz

0 Kommentare

Kommentar hinzufügen

Partner

  • Agentur Erneuerbare Energien und Energieeffizienz

Job-Plattform

Suchen Sie einen Mitarbeitenden 
oder eine Stelle? 
Bei uns sind Sie richtig!

Hier geht's weiter >>

Aktuelle Jobs

VerkaufsberaterIn Sonnenenergie-Systeme

Verkaufsgebiet: Kantone Zürich und Schaffhausen   Wir sind ein führendes Unternehmen der Baubranche in der Schweiz und ein wichtiger Lieferant von energieeffizienten Fassaden, Holz/Metall-System...

Ist Ihr Unternehmen im Bereich erneuerbare Energien oder Energieeffizienz tätig? Dann senden sie ein e-Mail an info@ee-news.ch mit Name, Adresse, Tätigkeitsfeld und Mail, dann nehmen wir Sie gerne ins Firmenverzeichnis auf.

Newsletter abonnieren

Follow us