04. Apr 2011

Das Gas-Kombikraftwerk Plana del Vent kann mit seiner Kapazität von 800 Megawatt etwa zwei Prozent des Stroms erzeugen, den Spanien in einem Jahr verbraucht.

Alpiq: erstes Gas-Kombikraftwerk in Spanien

(PM) 400-Megawatt-Einheiten des Gas-Kombikraftwerks Plana del Vent in Spanien übernommen. Zum Geschäft gehört ausserdem die Nutzung der zweiten 400-Megawatt-Einheit für zwei Jahre. Danach kann Alpiq von ihrem Recht Gebrauch machen, diese Einheit zu kaufen.


Alpiq hat per 1. April 2011 erstmals Produktionskapazitäten in Spanien übernommen. Eine 400-Megawatt-Einheit des Kraftwerks Plana del Vent bei Tarragona, rund 100 Kilometer südwestlich von Barcelona, ging per 1. April 2011 für rund 200 Millionen Euro in den Besitz von Alpiq über. Das Unternehmen erhält ausserdem das Nutzungsrecht für die zweite 400-Megawatt-Einheit für zwei Jahre. Nach Ablauf dieses Zeitraums kann Alpiq diese Einheit übernehmen. Die Kaufverträge unterzeichnete Alpiq mit der Verkäuferin Gas Natural bereits am 12. Juli 2010.

Strom für zwei Millionen Haushalte
Das Gas-Kombikraftwerk Plana del Vent kann mit seiner Kapazität von 800 Megawatt etwa zwei Prozent des Stroms erzeugen, den Spanien in einem Jahr verbraucht. Das entspricht dem Bedarf von etwa zwei Millionen Haushalten. Mit ihrem Eintritt in die Stromproduktion stärkt Alpiq ihre Aktivitäten in Spanien, wo das Unternehmen mit der Gesellschaft Alpiq Energía España S.A.U. bereits der grösste alternative Stromanbieter für Grossverbraucher ist.

Text: Alpiq Management AG

0 Kommentare

Kommentar hinzufügen

Partner

  • Agentur Erneuerbare Energien und Energieeffizienz

Job-Plattform

Suchen Sie einen Mitarbeitenden 
oder eine Stelle? 
Bei uns sind Sie richtig!

Hier geht's weiter >>

Aktuelle Jobs

Techniker (m/w) 100 % für thermische
Solaranlagen und Holzheizungen

Wir sind führende Anbieterin von Sonnenenergie-Anlagen für nahezu vollständig solar beheizte Häuser in Europa. Für die Installation, Wartung und Unterhalt uns...

Ist Ihr Unternehmen im Bereich erneuerbare Energien oder Energieeffizienz tätig? Dann senden sie ein e-Mail an info@ee-news.ch mit Name, Adresse, Tätigkeitsfeld und Mail, dann nehmen wir Sie gerne ins Firmenverzeichnis auf.

Newsletter abonnieren

Follow us