02. Apr 2011

Während die Pelletpreise im März um 3 % sanken, verteuerte sich Heizöl aufgrund der instabilen Lage in Libyen und anderen arabischen Ländern um 5.5 %, seit Januar gar um 8.1%.

Brennstoffvergleich August 2008 bis Februar 2011

Brennstoffentwicklung April: Heizöl rauf, Pellets runter

(PM) Wie die unabhängige Pelletpreiserhebung pelletpreis.ch zeigt, kostet eine Tonne Pellets im April durchschnittlich Fr. 401.86. Das sind gegenüber März, als der Durchschnittspreis noch bei Fr. 413.6 lag, stolze 3 % weniger. In demselben Zeitraum stieg der Heizölpreis um 5.5 %.

Gründe für die sinkenden Pelletpreise dürften die milden Temperaturen im März sowie die langsam zu Ende gehende Heizsaison sein.

Heizöl plus 5.5%
Während die Pelletpreise im März um 3 % sanken, verteuerte sich Heizöl aufgrund der instabilen Lage in Libyen und anderen arabischen Ländern um 5.5 %, seit Januar gar um 8.1%. Die Erdgaspreise blieben seit Anfang Jahr stabil.

Zur Preisentwicklung

Über pelletpreis.ch
22 der rund 25 Pelletlieferanten in der Schweiz geben pelletpreis.ch monatlich die Preise für den Folgemonat bekannt. Der durchschnittliche Preis wird unter pelletpreis.ch aufgeschaltet. Konsumentinnen und Konsumenten gibt dies eine Vergleichsmöglichkeit, wenn sie Offerten für Pellets einholen. Die Anbieterliste zeigt zudem auf, wer in welchem Gebiet Pellets liefert.

Text: pelletpreis.ch

0 Kommentare

Kommentar hinzufügen

Newsletter abonnieren

Follow us