20. Mär 2011

Das Windrad kann mit oder ohne Verlängerungsmast auf Garagen, Wohnungen, Bürogebäuden, Schulen, Lagerhallen oder landwirtschaftlichen Betrieben montiert werden.

Neuartige Windturbinen für dezentralen Einsatz

(PM) Ihre erste kleine Windturbine der Serie PIQO hat die niederländische Firma EverkinetIQ International zusammen mit Pekago, Albis und der BASF entwickelt. Das neuartige Bauteil ist für Industrieanlagen aber auch Hochhäuser, Krankenhäuser oder andere städtische Gebäude ebenso wie für den privaten Bereich gedacht und dient der dezentralen Energiegewinnung.


Die Turbine Es unterscheidet sich von den grossen Windkrafträdern durch den geringeren Durchmesser und vor allem sein geringeres Gewicht. Die ersten Prototypen dieser Mikrowindturbinen stehen auf niederländischen Gebäuden und dienen umfassenden Feldversuchen. Nachdem nun ausreichend Datenmaterial zur Leistungsfähigkeit und Belastbarkeit dieser Turbinen vorliegt, hat EverkinetIQ sie entsprechend optimiert und bereitet sie für den breiten Markteinstieg vor. Die PIQO-Windturbinen sind robust, kompakt und geräuscharm und EverkinetIQ erwartet, dass sich nach der Testphase ein relativ günstiger Preis für die Kilowattstunde Energie ergeben wird.

1,5 Meter Durchmesser
Die Mikrowindturbinen von EverkinetIQ haben einen Durchmesser von etwa 1,5 m. Die Bauteile sind für private wie industrielle Kleinverbraucher optimiert. Sie können mit oder ohne Verlängerungsmast auf Garagen, Wohnungen, Bürogebäuden, Schulen, Lagerhallen oder landwirtschaftlichen Betrieben montiert werden.

Text und Foto: BASF/Styrolution

0 Kommentare

Kommentar hinzufügen

Partner

  • Agentur Erneuerbare Energien und Energieeffizienz

Job-Plattform

Suchen Sie einen Mitarbeitenden 
oder eine Stelle? 
Bei uns sind Sie richtig!

Hier geht's weiter >>

Aktuelle Jobs

Junior-VerkäuferIn Sonnenenergie-Systeme

Wir sind ein führendes Unternehmen der Baubranche in der Schweiz und ein wichtiger Lieferant von energieeffizienten Fassaden, Holz/Metall-Systemen, Fenstern, Türen und Briefkästen sowie Sonnene...

Ist Ihr Unternehmen im Bereich erneuerbare Energien oder Energieeffizienz tätig? Dann senden sie ein e-Mail an info@ee-news.ch mit Name, Adresse, Tätigkeitsfeld und Mail, dann nehmen wir Sie gerne ins Firmenverzeichnis auf.

Newsletter abonnieren

Follow us