21. Feb 2011

Dieter Meier von der Musikgruppe Yello, Frank M. Rinderknecht, Gründer der Rinspeed AG und Volker Brink, beim ersten Networking Elektromobilität vor der RWE-Stromladesäule in Zumikon Bild: obs/RWE Effizienz GmbH

RWE ist einer der Partner für den elektrisch angetriebenen BamBoo, das neue Konzeptfahrzeug von Frank M. Rinderknecht.

Erste intelligente RWE-Stromladesäule in der Schweiz

(PM) RWE setzt die Internationalisierung des Geschäfts mit intelligenter Ladeinfrastruktur für Elektrofahrzeuge fort. Erstmals hat der deutsche Energieversorger RWE ein "Networking Elektromobilität" in der Schweiz abgehalten.


Bei dem Treffen am Standort der Rinspeed AG in Zumikon diskutierten hochrangige Gäste der Energie- und Automobilbranche mit Vertretern der RWE Effizienz GmbH, die bei RWE für den Geschäftsbereich E-Mobilität zuständig sind, über die elektromobile Zukunft.

Enormes Potenzial Geschäftsfeld Elektromobilität
Volker Brink, Manager Business Development B2B der RWE Effizienz sagte: "Das Treffen in Zumikon spiegelt das enorme Potenzial wider, das wir international im Geschäftsfeld Elektromobilität sehen. Daher haben wir auch die erste intelligente RWE-Stromladesäule in der Schweiz, in Zumikon, in Betrieb genommen. Und nicht zuletzt unterstreicht das Treffen auch die enge Verbundenheit mit innovativen Infrastrukturpartnern in der Schweiz: RWE ist einer der Partner für den elektrisch angetriebenen BamBoo, das neue Konzeptfahrzeug von Frank M. Rinderknecht".

Frank M. Rinderknecht, Gründer der Rinspeed AG sagte: "Auf die Kooperation mit der RWE Effizienz beim Projekt BamBoo sind wir sehr stolz: Die RWE Effizienz ist mit der Ladeinfrastruktur für E-Mobility ganz vorne dabei. Was uns beide verbindet ist der Wille, die Mobilität der Zukunft zu gestalten."

Flächendeckenden Ladeinfrastruktur
RWE leistet Pionierarbeit für die Schaffung einer flächendeckenden Ladeinfrastruktur: In Deutschland sind bereits über 570 RWE-Ladepunkte in über 100 Städten aufgebaut, an denen E-Autos mit "grünem Strom" geladen werden können, der zu 100% aus regenerativen Quellen erzeugt wird.

Seit einem Jahr baut RWE eine Ladeinfrastruktur für Elektrofahrzeuge europaweit aus. Derzeit sind in 13 europäischen Ländern RWE-Stromladesäulen in Betrieb, unter anderem in Österreich, Dänemark, den Niederlanden und in Polen.

Flexibles Tanken
Flexibles Tanken dort, wo man ohnehin parkt, das ist das erklärte Ziel von RWE. Ob zuhause, am Arbeitsplatz oder beim Einkaufen: die Zeit, in der das Auto steht, wird sinnvoll zum Aufladen genutzt. Dafür hat RWE intelligente Schnelladestationen entwickelt, die schon jetzt künftige Standards erfüllen und ein bequemes und unkompliziertes Laden der Batterien ermöglichen. Beispiele für diese Standards sind die E-Mobility-Ladesteckvorrichtung, die Kommunikation zwischen Fahrzeug und Ladesäule sowie die Authentifizierung von Kunden für die Abrechnung des an Ladestationen abgenommenen Stroms.

Text und Bild: RWE Mobility

Dieter Meier von der Musikgruppe Yello, Frank M. Rinderknecht, Gründer der Rinspeed AG und Volker Brink, Manager Business Development B2B der RWE Effizienz GmbH beim ersten Networking Elektromobilität vor der RWE-Stromladesäule in Zumikon Bild: obs/RWE Effizienz GmbH

1 Kommentare
> alle lesen
corbeau @ 11. Mär 2011 15:17

was nützt mir diese Kooperation zwischen Rinspeed und RWE?
"Flexibles Tanken dort, wo man ohnehin parkt, das ist das erklärte Ziel von RWE". Und wo finde ich dann RWE in Schweizer Städten oder Einkaufszentren?
Viel heisse Luft - aber keine Taten statt Worte.

Kommentar hinzufügen

Partner

  • Agentur Erneuerbare Energien und Energieeffizienz

Job-Plattform

Suchen Sie einen Mitarbeitenden 
oder eine Stelle? 
Bei uns sind Sie richtig!

Hier geht's weiter >>

Aktuelle Jobs

VerkaufsberaterIn Sonnenenergie-Systeme

Verkaufsgebiet: Kantone Zürich und Schaffhausen   Wir sind ein führendes Unternehmen der Baubranche in der Schweiz und ein wichtiger Lieferant von energieeffizienten Fassaden, Holz/Metall-System...

Ist Ihr Unternehmen im Bereich erneuerbare Energien oder Energieeffizienz tätig? Dann senden sie ein e-Mail an info@ee-news.ch mit Name, Adresse, Tätigkeitsfeld und Mail, dann nehmen wir Sie gerne ins Firmenverzeichnis auf.

Newsletter abonnieren

Follow us